Bitte installieren Sie den Flash Player.
 
Der Buchenwald gleicht einer Säulenhalle
   weitere Bilder >>
Blauen-Berg, Blauen/Ettingen, Schweiz
Der von Basel im Süden als langgestreckter Gebirgszug sichtbare Rücken des Blauens ist von mehreren narurnahen Waldgesellschaften der Buche bewachsen. Der Weg auf dem Grat erlaubt stellenweise eine eindrückliche Aussicht in Birsig- und Birstal im Norden und ins Laufental und die Jurahöhen im Süden. In dieser Höhenlage herrscht die Buche, eine Schattenholzart, im „Waldmeister Buchenwald“. Die Buche wächst auf den tiefgründigen Böden senkrecht und gerade in die Höhe, der Wald wirkt wie eine Säulenhalle. Auf dem Bergkamm mit steinigem Boden verliert die Buche an Wuchskraft und wird knorrig und bleibt klein – hier können auch Lichtholzarten wie Waldföhren und Eichen aufwachsen und bilden den Blaugras-Buchenwald. An manchen Stellen verjüngt sich die Weisstanne, eine typische Art der hoch gelegenen Buchenwälder, stark. In Lichtungen, auf denen der Wald geschlagen wurde, leuchten im Spätsommer die schwarzen Beeren der giftigen Tollkirsche. Immer wieder ist der Weg gesäumt von kleinen Feuerstellen und Picknickplätzen.

Rundgang

Von Pfeffingen durch erst durch die Siedlung später durch den Wald führt die Route auf die Pfeffinger Bergmatten. Der Weg durch die hoch gelegenen Weiden führt zum Blattenpass (Blauen Blatte). An der Wegkreuzung nahe beim Waldrand ist der steil ansteigende Wanderweg auf den Blauenkamm ausgeschildert. Allmählich steigt der Weg sanfter an und bleibt auf der Mitte des Bergrückens. Früher bildete dieser Weg die Grenze zwischen den Kantonen Bern und Basel-Landschaft. Deshalb ist der Bär auf allen Grenzsteinen noch präsent. Vom Wanderweg auf dem Grat bestehen verschiedene Abstiegsmöglichkeiten nach Ettingen, Blauen oder Hofstetten. Wer sich einen ganzen Tag Zeit nimmt kann bis zum Challpass oder Metzerlen / Mariastein gehen, wo wie in den anderen Ortschaften ein Anschluss an den öffentlichen Verkehr besteht.

N: 47° 28' 0"   E: 07° 32' 21" Detail POI download
Karte: Landeskarte der Schweiz, 1:25'000, Blatt No. No. 2505 (Basel und Umgebung)

Eigenschaften:
Aktivität: zu Fuss, Aussichtspunkt, Feuerstelle / Picknick
Ausrüstung: Kartenmaterial, gutes Schuhwerk, Flüssigkeit, Photoapparat, Kompass, Fernglas
Benötigte Zeit: 1 Tag
Natur: Wald, Vögel, Pflanzen

Zielgruppen:
Einzelpersonen, Gruppen / Grossfamilien
Weder rollstuhl- noch kinderwagengängig

Verpflegungsmöglichkeiten:
Grillplatz / Picknickplatz, Restaurant (einfach)
Bergwirtschaft Blauen Reben in Blauen mit Menus und kleiner Karte, Restaurant Bergmatten Hofstetten, Menus und kleine Karte, auch Zwischenverpflegung.
 

Anreise:
Öffentliches Verkehrsmittel: Tram, Öffentliches Verkehrsmittel: Bus, Automobil
Dokumente: Halbtaxabonnement
Mit Tram Nr. 11 nach Aesch und von dort mit Buslinie Nr. 65 nach Pfeffingen. Im Dorfzentrum von Pfeffingen liegt ein öffentlicher Parkplatz, von dem man ebenfalls den Weg im Siedlungsgebiet zu Fuss zurücklegen muss. Rückfahrt mit Tram Nr. 10 von Ettingen oder Wiiterswils oder Flüh aus.
 

Optionen
Drucken
Link senden
PDF
POI download
 
Zur Karte
 
Wetter
 
Feedback
Partner    |     Karte    |     Orte    |     Projekt    |     Suche    |     Hilfe    |     Disclaimer    |     Anmelden